Zucchininudeln-pilzbolognese

Zucchini-Spaghetti mit deftiger Pilz-Bolognese

Zoodles oder Zucchininudeln sind eine perfekte LowCarb-Alternative für bewußte Ernährung. Unser leckeres Gericht ist perfekt sowohl für das Abendessen, als auch für mittags und bringt den essentiellen Geschmack von Bolognese mit.

Zucchininudeln-pilzbolognese

Dosentomaten statt frischer Tomaten

Italienische Tomatensoße wird selten mit frischen Tomaten zubereitet. Sie lebt von dem besonderen Aroma, das Dosentomaten oder reduziertes Tomatenmark mitbringen. In unserem Rezept für vegane Bolognese nutzen wir deshalb Dosentomaten statt frischer.

Ausserdem sind Cherrytomaten, auch Kirschtomaten, in Dosen besonders süßlich-aromatisch. Perfekt für eine vollmundige Zoodles-Bolognese.

Tipp, den ich von einem Chefkoch bekommen habe:
Achte generell beim Kauf von Dosentomaten darauf, dass du keine gehackten Tomaten nimmst. Kaufe immer Konserven mit ganzen Tomaten. Das liegt daran, dass für die stückigen Tomaten wirklich die qualitativ minderwertigsten Tomaten genommen werden, während bei den ganzen eine Mindestanforderung an den Zustand der Tomaten gestellt wird.

Zucchininudeln-pilzbolognes-vegan

Kochzeit der Pilzbolognese

Dieses Zoodles-Rezept lebt von der längeren Kochzeit der Tomatensosse, so wie eine Fleischbolognese auch. Du kannst die Kochzeit verkürzen, den vollen Geschmack entfaltet die Soße aber erst nach etwa 30 Minuten Kochzeit.

Nie mehr ohne Hefe!

”Hefebüchlein”

Mach deine Hefe einfach selbst.
In diesem E-Book erfährst du in 15 Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie es geht.
Auf 45 Seiten erfährst du alles, um Hefe zu Hause herzustellen.

Am besten ist es sogar, wenn die Tomatensoße über Nacht stehen bleibt. Am nächsten Tag hat sie sich zu einer wahren Geschmacksexplosion entwickelt.

Koche doch einfach einen großen Topf der Tomatengrundsoße und friere sie in Portionen ein. Dann hast du eine starke Basis für verschiedene Gerichte.

Zucchininudeln-pilzbolognese
Drucken

Zucchini-Spaghetti (Zoodles) mit Pilz-Bolognese

Leichtes Rezept für Zoodles mit einer aromatischen Pilz-Bolognese. Gesund und voller VItamine.
Gericht Hauptgericht
Diet Gluten Free, Low Calorie, Low Lactose, Vegan
Keyword Zucchininudeln
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Susanne

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1 400 ml Dose Cherrytomaten oder Kirschtomaten
  • 200 g Champignons oder Austernpilze
  • 50 ml Rotwein oder roter Balsamico-Essig vegan
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Tymian
  • Oregano
  • Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • frische Petersilie

Anleitungen

  • Zunächst wird die Zucchini ausgiebig gewaschen. Schneide sie nun mit einem Kartoffelschäler (für breite Zoodles) oder einem Spiral-Schneider in feine Streifen. Nutze dafür auf jeden fall auch die äußere Schale und lasse den weichen Innenkern aussen vor. Dieser ist zu matschig und wird beim Dämpfen zerfallen.
    Wasche die Karotte und entferne die beiden Enden. Ich nutze Karotten grundsätzlich mit Schale und putze sie gut, du kansnt sie aber auch schälen. Schneide die Karotte dann in kleine Stücke. Teile sie dazu erst längs zweimal und schneide dann quer kleine Stücke.
    Zuchhini in Streifen schneiden
  • Die Zwiebel nun schälen und würfeln. Die Champignons mit einem feuchten Tuch gut abreiben (Austernpilze kurz waschen) und fein hacken. Brate nun die Zwiebelstücke in einem Topf im Olivenöl leicht an. Gib den gehackten Knoblauch dazu und lasse ihn kurz mitbraten.
  • Jetzt kommen die Dosentomaten dazu. Gib das Lorbeerblatt hinein, eine Prise Zucker, ein wenig Salz, Pfeffer, eine gute Fingerspitze voll getrockenten Thymian und ebensoviel Oregano sowie eventuell den Rotwein.
    Du kannst ihn auch durch ein wenig Balsamico-Essig ersetzen. Wenn du vegan isst, achte aber darauf, dass Rotwein oder Balsamico auch vegan sind. Oft sind sie das nicht. Du kannst das aber auch weglassen.
    Für einen rauchigen Geschmack kannst du auch etwas geräuchteres Paprikpulver oder Rauchsalz hinzugeben.
  • Lasse die Tomatensosse nun für mindestens 30 Minutenauf kleiner Flamme mit Deckel köcheln. Das gibt den vollen Geschmack.
  • Danach gib die gehackten Pilze dazu und lasse sie in etwa 15 MInuten gar kochen. Sie sollen noch ein wenig Biss haben.
  • Mische nun die Zoodles (Zucchini-Nudeln) unter die Bolognese-Sauce und lasse sie ein paar Minuten ziehen. Mische ganz am Endenach Geschmack die gehacke Petersilie darunter.
  • Servieren und geniessen!

Notizen

Austernpilze geben der Bolognese einen festeren Biss. Wenn du das bevorzugst, sind sie Champignons vorzuziehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.