Volle Kanone Kokos-Kuchen (Blondies) 1

Volle Kanone Kokos-Kuchen (Blondies)

Mmmhhh, Kokos: Ich mag das weisse Zeug total gern. Wie sieht’s bei Euch aus? Es bringt ein bisschen Exotik in dieses durchzogene Wochenende. Kokos-Blondies ist quasi das kakaofreie Gegenstück der Brownies mit der vollen Dröhnung Kokos.

Unser Kuchen ist laktosefrei und glutenfrei.

Mein heutiger Kuchen birgt gleich eine mehrfache Kokos-Dosis, nämlich Kokosraspeln, Kokosöl und Kokosmilch im Teig, Kokosmilch als Sirup, Kokosraspeln on top… wer danach nicht den totalen Kokos-Flash hat, dem ist leider nicht zu helfen.

Wer Kokos mag, wird diesen Kuchen lieben!

Volle Kanone Kokos-Kuchen (Blondies) 2

Nie mehr ohne Hefe!

Hefebüchlein

Mach deine Hefe einfach selbst.
In diesem E-Book erfährst du in 15 Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie es geht.
Auf 45 Seiten erfährst du alles, um Hefe zu Hause herzustellen.

Backen mit Kokosmehl

Ich verwende zum Backen dieser köstlichen Kokos Blondies natürliche Zutaten wie Kokosblütenzucker, Mandeln und Kokosmehl.

Kokosmehl eigenet sich gut für süsses Gebäck, da es eine angenehme natürliche Süsse hat. Und natürlich glutenfrei ist. Es saugt Flüssigkeit auf und sollte deshalb nur in kleinen Mengen verwendet werden.

Veganer Kokoskuchen

Für die vegane Variante der Kokos-Blondies die Eier durch 2 reife Bananen austauschen. Dies verleiht den Blondies ein leichtes Bananenaroma, ist aber auch sehr lecker.

Volle Kanone Kokos-Kuchen (Blondies) 3
Drucken

Kokos Blondies

Autor Susanne

Zutaten

  • 70 g Kokosöl
  • 3 Eier*
  • 150 ml Mandelmilch
  • 90 g Kokosblütenzucker alternativ: Birkenzucker
  • 70 g Kokosmehl
  • 70 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 70 g dunkle Choco Chips 70% Kakao
  • Kokosraspel zum Bestreuen
  • * Für die vegane Variante die Eier durch 2 reife Bananen ersetzen

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Backform mit Kokosöl einfetten oder alternativ mit Backpapier auslegen.
  • Kokosöl zerlassen und abkühlen lassen. Eier in eine Schüssel geben und verquirlen, Mandelmilch und Kokosöl dazugeben.
  • Kokosblütenzucker, Kokosmehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und eine Prise Salz in einer Schüssel mischen. Flüssige Zutaten dazugeben und rasch unterheben. Choco Chips unterheben und Teig in die vorbereite Form geben, glatt streichen. Die Oberfläche mit den restlichen Choco Chips und ein paar Kokosraspeln (nach Belieben) verzieren.
  • Blondies im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten goldbraun backen.
  • Die gesunden Kokos Blondies schmecken köstlich lauwarm serviert mit einem Klecks Sauerrahm oder griechischem Jogurt.

Volle Kanone Kokos-Kuchen (Blondies) 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.